Neues aus der Welt der
Schreibmaschinen, Rechenmaschinen
und Bürogeschichte

+++ Willkommen beim IFHB +++

Neues auf unserer Seite Einzelne Ausgaben der 'Historischen Bürowelt' können > hier < kostenlos angefordert werden!

Jedes neue Mitglied erhält als Geschenk ein Exemplar des Buches

   

Sie sind noch jung und interessieren sich für alte Technik?
Unser Angebot: "Bis 30 Jahre nur 49 €" - Anmeldung > hier <

Aktuelles aus dem MitgliederbereichDas Schwarze Brett enthält z. Zt. 1111 Einträge. Die aktuellen Themen sind

   18.09.2017 Suche CHICAGO Schreibmaschine (neu)
   18.09.2017 Domain: www.typenkorb.de (neu)
   17.09.2017 Farbbandspule für BarLock 12/14 gesucht (neu)

Das Rechenmaschinen-Lexikon enthält z. Zt. 1811 Einträge. Die neuesten sind

   09.09.2017 Gauss (s. auch Mercedes), Chr. Hamann, Friedenau-Berlin (D)
   08.09.2017 Mercedes Euklid Mod. I, Mercedes Bureau-Masch.-Gesell
   07.08.2017 Thales M (3.), Thales Werke

Das Schreibmaschinen-Lexikon enthält z. Zt. 143 Einträge. Die neuesten sind

   11.09.2017 TIP TIP , Ing. Franz Hübl
   08.08.2017 GLOBE , Wilkinson Sword (Lizenz nach American Typewriter Co, New York)
   10.07.2017 GERMANIA Modelle 2, 3, 5, 10, 1. H&A Scheffer (Sundern), 2. Schreibmaschinenfabrik Sundern, 3. Schreibmaschinenfabrik W.Elschner (Berlin)

05.09.2017
Historische Bürowelt Nr. 109 / September 2017

Aus dem Inhalt:

  • Franz Hübl, seine Schreibmaschine "Tip Tip" und Addiermaschine "Addisubtra"
  • Beiträge zur geheimen Zusammenarbeit von DDR und BRD bei Schreibmaschinen
  • Monos, Gauß und Omiag - kleine Firmen im Fahrwasser der "Brunsviga"
  • Restaurationswerkstatt Hans-Jürgen Denker in Blumenthal bei Kiel
  • Das Neueste 1968: Datenübertragung per Telefon (Akustik-Koppler)
  • Die Butec AG - oder wie japanische Schreibmaschinen in die Schweiz kamen
  • Altes Büro - wiederbelebt nach 90 Jahren
  • Planimeter im Büro

Martin Reese

05.09.2017
Neu: HBw-Aktuell Nummer 09/2017 (Mitgliederbereich)

In diesem Heft u.a.

  • Die historische Bürotechnikseite: Sojuz Arithmometer
  • Neues aus aller Welt
  • Sonderausstellung über die Schweiz und ihre Schreibmaschinen
  • Hobby-Schatzsucher finden Chiffriergerät "Hitlermühle"
und natürlich wieder Inserate, Marktfenster, Dies & Das ...

Peter Muckermann

04.07.2017
Historische Bürowelt Nr. 108 / Juli 2017

Aus dem Inhalt:

  • Die Saldoquick von SIEMAG
  • Mein persönliches RIS-IK-O
  • Neue Dokumente und Bilder von Peter Mitterhofer
  • Mehr als ein Nachbau? Die hybride "Mitterhofer-Schreibmaschine" an der TU Dresden
    (englische Übersetzung im Mitgliederbereich)
  • Die Millionär No. 10
  • Brunsviga MD - keine verlängerte Brunsviga M
  • Neue Blicke ins alte Büro: 1907
  • Zeitungsrundschau
  • Buchbesprechnung: Kienzle - Ein deutsches Industrieunternehmen im 20. Jahrhundert
  • "Ausgerechnet!" - Eröffnung einer sehenswerten Ausstellung in Glashütte/Sachsen

Martin Reese

04.07.2017
Neu: HBw-Aktuell Nummer 07+08/2017 (Mitgliederbereich)

In diesem Heft u.a.

  • Die historische Bürotechnikseite: Die MOYA Mod. 1 Schreibmaschine
  • Sonderausstellung: "Wiedersehen mit Erika.
    Die legendäre Schreibmaschine aus Sachsen"
  • Reparatur der Alpina URM Ser.-Nr. 002860
  • Sammlertreffen des SHBS in Bauma
  • "Historische Bürowelt" für die Universität Basel
  • Schreibmaschinen-Museum Bibern/SH (Schweiz)
  • Sammlertreffen Nord in Hamburg-Braak
und natürlich wieder Inserate, Marktfenster, Dies & Das ...

Peter Muckermann

07.06.2017
"Ausgerechnet! Die Geschichte der Glashütter Rechenmaschinen"

Neue Sonderausstellung im Deutschen Uhrenmuseum Glashütte.

Die Stiftung "Deutsches Uhrenmuseum Glashütte - Nicolas G. Hayek" und das Arithmeum der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn präsentieren in der gemeinsam kuratierten Ausstellung die Geschichte der mechanischen Rechenmaschinen in Glashütte.

Die historische Ausstellung im Uhrenmuseum vermittelt und präsentiert auf multimediale und interaktive Art die Funktion und Entwicklung der mechanischen Rechenmaschinen. Neben historischen Dokumenten, Fotografien und Objekten erwartet den Besucher die Möglichkeit, sich selbst in der Kunst des mechanischen Rechnens auszuprobieren.

Die Sonderausstellung ist vom 9. Juni bis zum 12. November 2017 täglich von 10 bis 17 Uhr im Deutschen Uhrenmuseum Glashütte zu besichtigen. Ein umfangreiches Programm mit Vorträgen, Führungen und Ferienangeboten begleitet die Ausstellung und ermöglicht einen umfassenden Einblick in die Geheimnisse des mechanischen Rechnens.

Weitere Informationen zur Sonderausstellung finden Sie > hier <


Bilder: (C) Stiftung Deutsches Uhrenmuseum Glashütte, René Gaen

Seite   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21